Nach dem Tod von Matthiesen lässt sich Ann-Katrin von einem Erbrechtsspezialisten aus München beraten. Die beiden anderen Kinder haben aber einen Pflichtteilanspruch. Promis und Superreiche machen Schlagzeilen, wenn es Streit ums Erbe in der Familie gibt. Sie können Ihr Kind aus erster Ehe also zum Alleinerben bestimmen. Sei es, dass der unliebsame Sohn aus einer ersten Ehe enterbt wurde, von einem Millionenvermögen kaum noch was übrig ist, weil Ehefrau oder Ehemann Nr. Hat der Erblasser im Testament geschrieben „ Erbin ist meine Tochter, meinen Sohn setze ich auf den Pflichtteil“ , so hat der Erblasser in der Regel seinen Sohn enterbt ( § 2304 BGB ). Ihr neuer Ehepartner erhält dann lediglich ein Achtel Ihres Nachlasses als Pflichtteil. Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 70 Jahre alt, geschieden und wiederverheiratet und habe einen Sohn mit 45 Jahren aus erster Ehe. Die Kinder Ihres jetzigen Ehemannes aus dessen erster Ehe erben bei Ihrem Tod nicht. Er hat eine Tochter aus erster Ehe, deren Mutter mittlerweile und nach Scheidung von meinem Mann verstorben ist. Er möchte die Kinder aus erster Ehe komplett enterben, weil es nach der Trennung von der Mutter keinerlei Kontakt mehr zu den Kindern gab. Die Kinder aus der ersten Ehe denken, dass sie von den Halbgeschwistern der weiteren Ehe verdrängt werden. 15 Jahren jeglichen Kontakt zu mir abgebrochen. Der berechnet sich dann nach dem Wert des ganzen.. Stirbt zuerst Ihr Mann, ergibt sich für Sie kein Problem. Zu der Tochter hat er keinen Kontakt. Aus diesem Grund möchte ich meinem Sohn auch das Pflichtteil … Harald Matthiesen hat kein besonders gutes Verhältnis zu seiner zweiten Ehefrau Ann-Katrin und setzt deshalb Mercedes Matthiesen, seine Tochter aus erster geschiedener Ehe, testamentarisch zu seiner Alleinerbin ein. 2 oder 3 alles durchgebracht hat. Verstürbe beispielsweise Ihr jetziger Mann nach Ihnen und hinterließe kein Testament, träte … Hier könnte der Unternehmer Haus und Unternehmen bei Eintritt ins Rentenalter an das Kind ohne „Wenn und Aber“ verschenken. Wir haben einen gemeinsamen Sohn und keinen Ehevertrag. Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Mann verheiratet (Zugewinngemeinschaft). Man kann entweder in seinem letzten Willen ausdrücklich anordnen, dass eine Person X von der Erbfolge ausgeschlossen sein soll (Beispiel: „Ich enterbe meine Tochter Anna.“Oder: „Meine Tochter Anna soll von der Erbfolge ausgeschlossen sein.“) Man kann die gleiche Rechtswirkung aber auch erzielen, wenn man die Person, die nicht am Nachlass beteiligt werden soll, … 100.000 € sowie - Antwort vom qualifizierten Rechtsanwalt Ich habe in die Ehe ein Vermögen von ca. Mein Mann hat eine Tochter aus 1. Erbt das Kind meines Mannes auch von mir. Um den Pflichtanteil gibt es viele Streitigkeiten. Dies sind in erster Linie die direkten Nachkommen des Erblassers, also seine ehelichen und unehelichen sowie adoptierten Kinder. Zwar erben das nicht seine Kinder aus erster Ehe, sondern nur Ihr gemeinsamer Sohn. Diese können aber an Ihrem Vermögen mittelbar partizipieren. Auch wenn ein Erblasser deutlich dargelegt hat, dass er einen Erbberechtigten enterben möchte, wird diesem dadurch nicht sein Pflichtteilsrecht entzogen, solange er zum Kreis der Pflichtteilsberechtigten gehört. Mein Sohn hat nach Unstimmigkeiten in einer Erbangelegenheit im Zusammen- hang mit dem Tod meines Vaters seit ca. Wie kann ich mein Kind enterben? Pflichtteilsrecht bleibt bestehen. Gemeinsam haben wir zwei Kinder. Ehe. Um jemanden zu enterben, könnte ein Erblasser folgende Formulierung wählen: „Meine Kinder sollen mich nicht beerben. Sie können Ihrem Kind aber auch bestimmte Wertgegenstände aus Ihrem Nachlass zukommen lassen oder ihm eine Erbquote von zum Beispiel 60 % statt der gesetzlichen 50 % zuerkennen. Sein Haus und sein Unternehmen soll sein Kind aus der zweiten Ehe bekommen. Sie erben von ihm alles. Hallo! Hat ein Ehepartner aus einer früheren Beziehung oder Ehe ein Kind mit in die neue Ehe gebracht, besteht häufig für den Ehepartner mit Kindern ein Interessenwiderstreit. Wir haben uns vor kurzem ein Haus gekauft und noch kein Testament gemacht, beabsichtigen aber, dass wir seine Tochter enterben und meine Eltern oder meine Schwester/Nichte nach unserem Tod als Alleinerben einsetzen.