Sommergespräche 2020 Montag, 21.05 Uhr, ORF 2 Untertitelung: ORF TELETEXT S 777 Live-Stream + Video-on-Demand auf der ORF-TVthek „Sommergespräche“-Podcast Auch in diesem Jahr lud der ORF die Parteichefinnen und Parteichefs der im Parlament vertretenen Parteien zu den traditionellen „Sommergesprächen“. Grundsätzlich sei das NEOS-Thema Kontrolle zu wenig zum Tragen gekommen. Scharf kritisierte Meinl-Reisinger die Regierungskommunikation in der heißen Phasen des „Lock-down“, in der „Halbwahrheiten“ zu den geltenden Regeln kommuniziert worden seien. If you enjoyed listening to this one, you maybe will like: 1. So seien bei der Kritik an der Bundesregierung keine Namen gefallen – der einzige Kritisierte sei Blümel gewesen, auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sei nur am Rande angegriffen worden. Politik für die Eliten mache. "Die Bundesregierung wird noch diese Woche eine Einschätzung für den Herbst vornehmen." Die 33-Jährige führt heuer erstmals durch die beliebte Interviewreihe mit den Chefinnen und Chefs der im Parlament vertretenen Parteien. Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Überraschend sei gewesen, dass „Ibiza“ kein Thema war. Man habe „wie in einem Brennglas gesehen, welche Ungerechtigkeiten es gibt. We use cookies and similar technology on this website, which helps us to know a little bit about you and how you use our website. Exploring European Private Law in the (Re-)Shaping of Global Markets and Orders, Workshop by the FIDIPRO Project “External Dimensions of European Regulatory Private Law”, … Die ungewichteten Zuschauerzahlen (vom Tag nach der … Das hätte sie „proaktiv ansprechen müssen“, in diesem Punkt hätte NEOS gute Arbeit im U-Ausschuss geleistet. Man habe mit den tief eingreifenden Maßnahmen eine heikle Verantwortung in die Hände der Regierung gelegt, es seien die drastischsten Eingriffe seit 1945 gewesen. Man habe in Wien „Postenschacher, Intransparenz, Freunderlwirtschaft“ kritisiert und wolle das nun nicht durch „einen türkisen Postenschacher“ ersetzen. „Es ist kein Zufall, dass sich der Kanzler zuletzt der Frage der Alterseinsamkeit angenommen hat“, ergänzt Experte Bachmayer. Dies nimmt auch im Bereich der Bildung keinen Halt. 2020. August 2020 von APA. ©APA/GEORG HOCHMUTH. Thomas Helmer - Doppelpass Sport 1, März 202 Digitale Tools verändern das Leben der ganzen Menschheit! Wenig überraschend steht heuer auch die Interviewreihe mit Moderatorin Simone Stribl ganz im Zeichen der Coronavirus-Krise. Sie forderte prioritäre Testergebnisse binnen 24 Stunden für Schülerinnen und Schüler sowie mehr Unterstützung für Pädagoginnen und Pädagogen. Die ORF-"Sommergespräche" mit Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hatten die bisher höchsten Zuschauerzahlen dieses ORF-Formats in Jahrzehnten, zeigt der STANDARD-Überblick der bisher meistgesehenen Ausgaben des Interviewformats. Es brauche nun ein „Neudenken dieser ganzen Systeme“, das Netz sei löchrig. Im Sommergespräch kam diese zwar so nicht vor. NEOS-Spitzenkandidat Christoph Wiederkehr hatte ja einer Koalition mit der ÖVP eine Absage erteilt, die NEOS-Chefin unterstützte diese Haltung. Entsprechendes Augenmerk gelte es nun, auf die Schulen zu legen. 01.09.2020 um 14:58 ... Kritik an der Moderation der Sommergespräche hat Tradition - das traf in diesem Jahr Simone Stribl. „Sommergespräche“: Kurz sieht „System“ der ÖVP-Kritik by [deleted] in Austria. Meinl-Reisinger fordert "Mut zur Erneuerung" THEMEN: Corona . Das sei erfolgt, um die Pandemie in Schach und das Gesundheitssystem am Laufen zu halten. Gute Unterhaltung! Und er schont seinen Regierungspartner FPÖ, ungeachtet der scharfen freiheitlichen Kritik an der türkis geführten CoV-Politik. 4,374 talking about this. Geladen werden zu den Einzelgesprächen die Vorsitzenden der Parlamentsparteien.Die Ausstrahlung erfolgt auf ORF2.. 2004 bis 2006 fanden diese Interviews vor Saalpublikum und live statt. "Klar ist, worum es geht", so Kurz. Jetzt KURIER Digital-Abo testen. Man werde aber vor allem neue Jobs brauchen, eine romantische Vorstellung zur Rückkehr des einstigen Status quo werde sich nicht erfüllen. Nicht alle Bilder konnten vollständig geladen werden. Das System der „Coronavirus-Ampel“ begrüßte Meinl-Reisinger, es gebe aber nach wie vor zu wenig Klarheit. „Sommergespräche“: Was bringt 2020 noch? Sie forderte bei Verdachtsfällen eine stufenweise Absonderung möglicher Betroffener: erst der Verdachtsfälle, dann der Klassen bzw. Issuu is a digital publishing platform that makes it simple to publish magazines, catalogs, newspapers, books, and more online. Es werde "zumindest Appelle" geben, angesichts der steigenden Zahlen werde man aber wohl noch einmal einen Schritt machen. Dossy66 0 points 1 point 2 points 1 year ago Ja eh. 2020: Sankari, Suvi, Frerichs, Sabine. Eigene Unfähigkeit. Die Situation soll bis zum Ministerrat am Mittwoch "noch einmal final bewertet" werden. Ihr sei von Anfang an klar gewesen, dass die Pandemie nicht nur gesundheitlich, sondern auch gesellschaftlich und wirtschaftlich schwerwiegende Folgen haben werde. Meinl-Reisinger forderte nun rasche Maßnahmen zur Krisenbewältigung und zur Schaffung neuer Jobs: „Es braucht Mittel, damit die Wirtschaft wieder in Schwung kommt.“ Sie forderte Konjunkturpakete und ganz konkret eine Senkung der Lohnnebenkosten. Hier gibt es für euch das erste "ORF-Sommergespräch" auf meinem Kanal. 2020. 2020: Raynard, Mia. Im Reigen der ORF-Sommergespräche machte NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger den Auftakt. Filzmaier fügte aber hinzu, dass Meinl-Reisinger damit wohl den Stimmungsnerv der Bevölkerung treffe. Sie forderte prioritäre Testergebnisse binnen 24 Stunden für Schülerinnen und Schüler sowie mehr Unterstützung für … Die vierte Kränkung oder Warum es uns immer wieder vor den Bildschirm zieht Rainer Köppl startet mit einer aktuellen Studie aus … Was deren Bewältigung anbelangt, sparte Meinl-Reisinger nicht mit Kritik an der Regierung und deren Kommunikation. Explizite Kritik übte Meinl-Reisinger an Finanzminister Gernot Blümels (ÖVP) Auftritt im „Ibiza“-U-Ausschuss. Auch den „Luxus einer überbordenden Bürokratie“ könne man sich aktuell nicht leisten. Für Eltern und Kinder hatte der „Lock-down“ gravierende Folgen, so Meinl-Reisinger. Pensionskürzungen zur Krisenbewältigung und zur Förderung der Jungen lehnte sie aber ab: Man müsse „nicht auf anderer Seite ein Problem schaffen“. Montag um 21.05 stellt sich Kurz als letzter dieses Sommers den Fragen von ORF-Journalistin Simone Stribl. Für den Herbst forderte Meinl-Reisinger, dass die Schulen und Kindergärten über etwaige Schließungen selbst entscheiden können. ... 4.08.2020, 06:47. How actors move from primary agency to institutional agency: A conceptual framework and empirical application. Nur drei Tage nach seiner Grundsatzrede bot das gut einstündige TV-Gespräch dem Regierungschef erneut Gelegenheit, politische Pflöcke für den Herbst einzuschlagen – und insbesondere was die Covid-19-Krise angeht, besteht dazu durchaus Bedarf. August 2020, 19.54 Uhr Die Parteichefin der NEOS, Beate Meinl-Reisinger, ist heute als Erste zu Gast bei den ORF-„Sommergesprächen“. Laut Petra Stuiber, stellvertretende Chefredakteurin des „Standard“, habe Meinl-Reisinger ihren Auftritt „mittelgut genützt“. Zusätzlich plädierte Meinl-Reisinger für eine aktive Arbeitsmarktpolitik, einen Strukturwandel und einen Ausbau der Bildungsmaßnahmen. Meinl-Reisinger über eine mögliche Dreierkoalition in Wien, Zu einer möglichen Koalition mit der ÖVP wollte sich Meinl-Reisinger nicht äußern, denn man habe ja keine Neuwahl. Österreichs führender Ticketvertrieb bietet Tickets für mehr als 75.000 Events pro Jahr. Bachmayer sieht in der Schwerpunktsetzung System: „Nachdem man der FPÖ beim Integrationsthema erfolgreich Konkurrenz gemacht hat, wird der Kanzler nun versuchen, der SPÖ die Themen abspenstig zu machen.“. Auch die Frage nach dem Sinn der Reihe wurde wieder gestellt. Und er verteidigte seinen Gesundheitsminister Rudolf Anschober, der sich mit seinem Ministerium "immer redlich bemüht", qualitativ hochwertige und der Verfassung entsprechende Gesetze und Verordnungen zu erlassen. Michael Fleischhacker - Talk im Hangar-7 Servus TV, März 2018, März 2020, Mai 2020, Oktober 2020. In der Gesellschaft, aber auch im System an sich“, rekapitulierte die NEOS-Chefin die Zeit des „Lock-down“ bei dem Gespräch im Weingut am Reisenberg in Wien. 1 24.04.2019 Asfour, Beckert, Beigl, Hanebeck, Karl, Reussner, Sinz, Wagner, Waibel, Zitterbart - Praxis der Forschung SS ’19 KIT-Fakultät für Informatik Fakultät für Informatik – Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Praxis der Forschung im Sommersemester 2019 Prof. Dr.-Ing. Deine Suchmaschine für *.otrkey-Dateien: finde einen Download für deine Aufnahme beim OnlineTvRecorder! Die NEOS-Chefin wies darauf hin, dass es in der CoV-Krise vor allem Junge und Frauen „doppelt schwer“ hätten. Beate Meinl-Reisinger hat Montagabend als Chefin der kleinsten Parlamentspartei NEOS die ORF-"Sommergespräche" eröffnet. Es gibt wenige Vorwürfe, die Kurz und sein Team härter treffen als diese,  dass sich die ÖVP um  sozial Schwache oder Benachteiligte zu wenig kümmern bzw. Zentrales Thema war die Reaktion der Politik auf die Corona-Krise. ORF-Sommergespräche. Dabei soll „ein Schnupfen nicht zur Schließung der Schulen führen“. Academy of Management Journal. Denn gesundheitspolitische Maßnahmen wie etwa die ab Freitag geltende „Ampel“ haben zuletzt für Irritationen und negative Aufregung gesorgt. Consumer Choice and Sustainability. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner stand im ORF Rede und Antwort über die Forderung ihrer Partei nach einer Vier-Tage-Woche, parteiinterne Kritik und die Corona-Krise. Wien – Als im Jahr 1981 erstmals die ORF-"Sommergespräche" mit Peter Rabl auf Sendung gingen, war sie noch gar nicht auf der Welt: Simone Stribl. ( kurier.at, Bö ) | Stand: 08/31/2020, 22:07, Kurz deutet in ORF-Sommergespräch Verschärfungen bei Corona-Maßnahmen an, VfGH: Corona-Ausgehregeln waren verfassungswidrig, ORF-Sommergespräch: Rendi-Wagner will Impfpflicht für medizinisches Personal, Kurz' "Rede der Zuversicht" im Experten-Check. Etwa müssten soziale Kontakte reduziert und überall dort Masken getragen werden, wo der Abstand nicht eingehalten werden könne. Die NEOS stünden eigentlich für mehr freien Markt und Leistungsprinzip, nun sei sie aber sehr für einen starken Staat gewesen. From Grace to Violence: Stigmatizing the Medical Profession in China. Hallo. Meinl-Reisinger betonte, dass sie im Parlament achtsamen und rechtskonformen Umgang von der Regierung gefordert hatte. 2007 wurden sie zeitverzögert und an wechselnden Standorten … Ansatzweise versuchte Kurz das auch im Sommergespräch. Auf jeden Fall brauche es eine Strategie: „Viele Eltern, Lehrerinnen und Kinder haben echt Angst vor den Herbst, die wollen Klarheit haben.“. Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Montagabend war es für 2020 das letzte Mal so weit: Bundeskanzler Sebastian Kurz schloss den Reigen der ORF-Sommergespräche. Enjoy the videos and music you love, upload original content, and share it all with friends, family, and the world on YouTube. - 3.08.2020 11:56 (Akt. Grundsätzlich forderte Meinl-Reisinger „weniger Bürokratismus“ und „mehr Mut zur Erneuerung“. Sie forderte nun rasche Maßnahmen für neue Jobs. Im Finale der Sendereihe gab es de facto nur ein Thema: Covid-19 - und wie es im Herbst weitergehen soll. Für jeden neuen Arbeitsplatz soll der Staat vorläufig bis Ende des Jahres die Lohnnebenkosten zur Hälfte übernehmen. Es gebe zu wenig Zuwendung im Gesundheitssystem – eine Entlastung könne es etwa durch eine Förderung ambulanter Eingriffe geben. B. rückwirkend gesenkter Eingangssteuersatz,  Einmalzahlung für Kinder und Arbeitslose) insbesondere den sozial Schwächeren  zugutekommen. Man brauche so viel, dass man „wirksam“ werde: „Wirksamkeit ist das Wahlziel.“ Einen abschließenden Reisetipp für den Österreich-Urlaub wollte die ausgebildete Fremdenführerin nicht geben, aber einen geharnischten Appell für eine rasche Reiseplanung: „Es wurlt ganz schön in Österreich.“. Meinl-Reisinger kritisierte, dass die Regierung den Fokus zu lange auf gesundheitliche Kennzahlen gelegt und die gesellschaftliche Komponente vernachlässigt habe. 03.08.2020 19.54 3. Tamim Asfour, Prof. Dr. Bernhard Beckert, Es sei „eine Katastrophe, dass den Menschen nicht gesagt wurde, was erlaubt ist“. Grundsätzlich sollte bei Coronavirus-Maßnahmen zentral entschieden werden, was besser zentral entschieden werden kann, Selbiges gelte für regionale Entscheidungen. Man habe von Anfang an gesagt „dass es eine Balance braucht. 126 talking about this. Keinesfalls soll es wieder zu flächendeckenden Schließungen wie in Oberösterreich kommen. Meinl-Reisinger zu den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie. Bezüglich des Gesundheitswesens sagte Meinl-Reisinger zu früheren Forderungen zur Reduktion von Spitalsbetten, dass man auch weiterhin Umstrukturierungen brauche. Gruppen, und erst dann ganzer Schulen. Es analysieren der Politologe Peter Filzmaier und Petra Stuiber, die stellvertretende Chefredakteurin des „Standard“. Ihm habe „viel Konkretheit gefehlt“. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Auf kurz oder lang werde man sich auch die Frage der Finanzierung stellen müssen und vor allem auf die Steuerseite schauen müssen. So kam es dann auch, dass ein Gutteil des Gesprächs um Corona und die Bewältigung der Krise kreiste. Das vorletzte ORF-"Sommergespräch" 2020 verfolgten im Schnitt mit Deutsch laut Teletest 632.000 Menschen. Sie kritisierte allerdings, dass die ÖVP Reformen blockiere: „Mut für Reformen gibt es nicht, es gibt nur Mut für den Machterhalt.“ Dass NEOS den Plafond bei Wählerstimmen erreicht habe, glaube sie nicht. Stribl: Wahrscheinlich nicht bei den "Sommergesprächen" 2020. Montagabend war es für 2020 das letzte Mal so weit: Bundeskanzler Sebastian Kurz schloss den Reigen der ORF-Sommergespräche. August 2020, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit Pamela Rendi-Wagner (SPÖ). Sie verwies dabei darauf, dass sie selbst mehrfach für eigentlich erlaubte Aktivitäten – etwa eine Joggingrunde – kritisiert wurde. Die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, hält am letzten Tag des Jahres eine Ansprache an die Bevölkerung. Das sei „leider nicht passiert“, so die NEOS-Chefin mit Verweis auf den Verfassungsgerichtshof (VfGH), der Teile der Verordnungen aufgehoben hatte. Denn während des „Lock-down“ seien viele nicht erreicht worden, die Kluft habe sich weiter aufgetan. Die Sommergespräche des ORF finden seit 1981 traditionell Ende August oder Anfang September statt. Sommergespräche Dienstag, 4. Mittwoch 02.09.2020 14:35 - ORF. Und sie redet schon gar nichts schön. Insofern ist es weder Zufall noch überraschend, dass  der Kanzler  zuletzt  mit besonderem Verve darauf verwiesen hat, dass die ab September geltenden steuerlichen Entlastungsmaßnahmen (z. Etwa als er  erklärte, dass die Regierung mit den steuerlichen Maßnahmen die „Helden der Krise“ stärker entlaste  als von der Gewerkschaft gefordert. Auf die Kritik, dass er, Kurz, seine Rhetorik im Laufe der Krise auffallend geändert und den Menschen möglicherweise sogar bewusst Angst gemacht habe, konterte der Kanzler, dass er in einem Punkt immer bei derselben Botschaft geblieben sei, nämlich: „Erst wenn es ein wirksames Medikament oder eine Impfung gibt, ist die Krise bewältigt.“ So gab sich Kurz beispielsweise vorsichtig, was einen zweiten Lockdown angeht („Ziel ist, das zu verhindern – aber dafür muss jeder seinen Beitrag leisten“). Von Rock/Pop bis Sport ist für jeden das Richtige dabei. Wien – Als im Jahr 1981 erstmals die ORF-"Sommergespräche" mit Peter Rabl auf Sendung gingen, war sie noch gar nicht auf der Welt: Simone Stribl. PULS 24: Das ist der neue Breaking News Sender von PULS 4, ProSieben Austria und SAT.1 Österreich. 4.08.2020 07:04) Beate Meinl-Reisinger startet die ORF-Sommergespräche. Mit „sportlich“ meine Filzmaier, dass Meinl-Reisinger „ein bisschen olympiareif im Zurückrudern beim Thema mehr oder weniger Staat“ gewesen sei. ... ' Sommergespräche ' 2020 bisher nicht unter meistgesehenen Interviews dieses ORF-Formats. Den Auftakt zu den „Sommergesprächen“ in einem Ausnahmejahr hat am Montag NEOS-Parteichefin Beate Meinl-Reisinger gemacht. 2020. Podiumsdiskussion zum Thema „Der digital entmündigte Mensch“ bei der Waldviertler Sommerakademie 2012 Univ.-Prof. Dr. Rainer M. Köppl, Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft, Universität Wien: Freud on Facebook. Zu Gast ist die Fraktionschefin von JETZT, Maria Stern. Alle Beiträge von ORF-Watch.at, der einzigen unabhängigen Webseite, die die Privilegien des Gebührensenders und einzelne Sendungen diskutiert. Meinl-Reisinger habe das NEOS-Prinzip der „konstruktiven Härte“ gut rübergebracht. Bitte schließen Sie die Druckvorschau bis alle Bilder geladen wurden und versuchen Sie es noch einmal. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Die große Herausforderung besteht für den Kanzler in den nächsten Wochen im Wesentlichen darin, eine große Erzählung zu kommunizieren, und die lautet: ,Ich bin der Chef, ich habe einen Plan –  und ich habe alles im Griff““, sagt Wolfgang Bachmayer, Chef des OGM-Instituts. Besprecht die Themen der Neujahrs-ansprache 2019. Dem versuchte der Regierungschef insofern immer wieder gerecht zu werden, indem er im Sommergespräch zwar Wünsche und Ziele, aber keine absolut gültigen Antworten gab. September will Kurz zu einem runden Tisch zum Thema ins Kanzleramt einladen. Gleichzeitig wiederholte er die Hoffnung, dass man „in absehbarer Zeit zur Normalität zurückkehren werde“. 47 min AUG 10, 2020 Der ÖVP-Chef begründete seinen nun hörbaren Optimismus damit, dass alle Gespräche mit nationalen und internationalen Experten zu einem Ergebnis geführt hätten: „Die Forschung an einem Impfstoff und einem Medikament läuft besser als erwartet, bis nächsten Sommer ist mit einem Durchbruch zu rechnen.“. Beim Frauenthema sah Stuiber noch Ausbaubedarf, gerade aufgrund des hohen weiblichen Wähleranteils bei NEOS. Zum Auftakt empfängt Stribl, die seit zwölf Jahren beim ORF als Innenpolitikjournalistin arbeitet, am 3. Als „sehr allgemein und sehr sportlich“ bezeichnete Politologe Peter Filzmaier Meinl-Reisingers Auftritt in der anschließenden Analyse in der ZIB2. Sommerreisen sind vor allem dazu da, Kompetenz in praktischen Dingen zu beweisen. Auch auf die kommende Wien-Wahl ging Meinl-Reisinger angesichts von Gerüchten über eine mögliche Dreierkoalition aus ÖVP, NEOS und Grünen ein. „Wir wollen flächendeckende Schulschließungen verhindern“, sagte der ÖVP-Chef – aber eine Garantie dafür könne es naturgemäß nicht geben. This improves the browsing experience for you and enables us to tailor better products and services to you and others. Themen: Impfung gegen das Coronavirus, Kritik an den Corona-Maßnahmen der Regierung, Konflikte in der FPÖ, Umgang mit Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache, uvm. (Maier, Florentine. In der ZIB2 … Eine der Achillesfersen der ÖVP, die intern bisweilen offen benannt wird, ist die Frage der „sozialen Kälte“. ... NEOS-Kritik … Mindestens so ein Publikumshit wie die „Sommergespräche“ selbst sind die anschließenden Analysen von Peter Filzmaier (gemeinsam mit je einer Printjournalistin bzw. Soziales und Arbeit – waren das traditionell nicht Themen, die die SPÖ für sich beansprucht hat? Doch bereits am 9. We recommend you to check other playlists or our favorite music charts. Brigitte Foppa ist bekannt dafür, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen. „In Krisenzeiten braucht es einen Staat, auf den man sich verlassen kann, ein Sicherheitsnetz“, schlug Meinl-Reisinger eher ungewohnte Töne an. Es reicht nicht, dass das Gesundheitssystem nicht kippt, man muss auch schauen, dass die Kollateralschäden nicht zu schwerwiegend sind.“. Und auch bei der für viele Familien zentralen Frage der Schulschließungen konnte und wollte er kein absolutes Nein äußern. Jörg Schönenborn - Presseclub ARD, Mai 2020. Die Kurzarbeit sei ein wesentliches Element, sie hätte sich aber weniger Bürokratie und mehr Vorfinanzierung gewünscht. Kurz deute an, dass es in Bälde wieder Verschärfungen geben könnte. Ebenfalls empört zeigte sich Meinl-Reisinger darüber, dass Eltern, Kinder und vor allem Frauen in der Krise „völlig allein gelassen“ worden seien: „Alles wurde ins Private geschoben, und zwar diskussionslos.“ Viele Väter hätten sich sehr angestrengt, aber der Großteil der Last sei an den Frauen hängen geblieben. Startschuss für die ORF-„Sommergespräche“: NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger war bereits zum dritten Mal bei diesem Format zu Gast.